Sonntag, 25. August 2013

Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes

Zum Buch Zum Inhalt: Lou steckt fest. In ihrer eigenen kleinen Welt. Sie wohnt noch zu Hause, arbeitet in einem Kaffee und unterstützt ihre Eltern, die kein gutes Jahr haben. Und kommt nicht aus ihrer Kleinstadt heraus. Nun aber verliert sie ihren Job, ist ein wenig aufgeschmissen und versucht sich in den Arbeiten, die das Arbeitsamt ihr vorschlägt. Doch eins ist schlimmer als das andere. Daher nimmt sie auch die Aufforderung an, sich als Tagesdame eines Rollstuhlfahrers zu bewerben. Im Bewerbungsgespräch ist sie nervös und kann wie so oft, ihr Mundwerk nicht ganz unter Kontrolle halten. Daher bekommt sie den Job. Und dieser ist nicht ganz einfach. Will, ein ehemaliger Lebemann und Adrenalinyunkee macht es ihr nicht einfach. Denn ein Leben im Rollstuhl ist nicht sein Leben. Nicht das was er sich für sich wünscht. Und daher hat er schon einen Plan. Doch erstmal hat er sich auf dieses halbe Jahr eingelassen. Meine Meinung: Ein ganzes halbes Jahr beeinhaltet so ziemlich alles, was ein Buch haben muss. Spannung, Humor, Personen mit denen man sich identitifizieren kann. Jede einzelne Person in diesem Buch ist so ehrlich und in seinen Ansichten und Meinungen nachvollziehbar, dass man gut mit ihnen Leben und zittern kann. Lou sieht zwar "anders" aus, ist aber gefangen in ihrer kleinen Welt. Und hat Schwierigkeiten sich auf neues Einzulassen. Sie braucht nur ein klein wenig Unterstützung. Will hat den Wunsch zu sterben. So war er doch erfolgreich, stets auf Reisen, und hat jeder Gefahr getrotzt. Und kann sich nicht vorstellen mit seinem Schicksal zu Leben. Camilla, Wills Mutter, hat das Schicksal hart getroffen. Sie mag ihren Sohn nicht aufgeben. Und sie möchte ihn nicht in den Tod begleiten. Daher unternimmt sie alles, was in ihrer Macht steht, um ihn umzustimmen. Lasst Euch mit vollem Bewusstsein auf dieses Buch ein, und ihr werdet mit den Beiden Lachen, Weinen und Euch auf eine Weise Berühren lassen, die Bücher selten schaffen. Doch dieses hat es geschafft. Ich war ja echt am zweifeln..... So gut, dass JEDER schwärmt, kann ein Buch nicht sein.... Doch... ES kann