Donnerstag, 22. August 2013

Atem der Nacht

Zum Buch bei Amazon Inhalt: Eigentlich heiße ich Sunrae Seddon, bin 21 Jahre alt und arbeite im Familienbetrieb als Bäckerin. Wenn ich mal nicht Zimtschnecken zubereite oder anderweitig im Cafe aushelfe, lese ich gern zurückgezogen. Mich faszinieren Bücher zum Thema Vampire und Andere..... Denn sie umgeben uns und wir kämpfen ums Überleben. Nach den Voodookriegen sind die Menschen nicht genug, um gegen die Anderen zu überleben. Daher bin ich auch selten abends unterwegs, doch an diesem einen Abend wollte ich meine Ruhe. Einfach Abschalten! Dafür fuhr ich zum See, wo ich damals oft mit meiner Großmutter war. Und wurde überfallen, entführt und als Mahlzeit in einer Villa angekettet. Doch weder sie (die Anderen) noch ich, wissen, was ich wirklich kann und bin.... Meine Meinung: Man kann, muss es aber nicht lesen. Sunrae ist sich selbst nicht sicher, eigentlich ist sie durchschnittlich. Ihre Jüngere Schwester hat sie in der Schule "überholt". Sie hat immer alles auf die Reihe bekommen. Daher ist Sunrae froh darüber, dass sie bei ihrem Stiefvater Charlie im Cafe arbeiten. Denn schon früh konnte sie mit Küchenutensilien umgehen und arbeiten. Das einzige, was nur sie kann, aber fast schon vergessen hat: Sie kann Dinge durch Willenskraft verändern. Ihre Großmutter hat es ihr gezeigt. Und sie ist ein Kind der Sonne. All ihre Lebenskraft bezieht sie aus der Sonne. Aber warum? Sie kann es nicht erklären. Die ersten 100 Seiten haben sich hingezogen. Dann endlich dachte ich, es hat mich. Etwa weiter 100 Seiten waren dann schnell gelesen. Es ging endlich voran. Jedoch.... Es hielt nicht lang vor. Seite für Seite hab ich mich dann durchs Buch geschleppt. 5-6 Seiten gelesen, dann wieder weg gelegt. Immer wieder habe ich überlegt, es abzubrechen. Doch das tue ich selten, und daher hab ich es wirklich beendet. Ich glaube, an meiner Rezi hier, merkt man es auch. Denn irgendwie fehlen mir die Worte. Es fehlte so einiges in diesem Buch. Leider, denn Klappentext und das Cover lies einiges Erwarten.