Dienstag, 30. April 2013

Alles was zählt....?

Cecilia ahern Zum Buch Lou Souffern ist Familienvater, hat 2 Kinder und eine Frau, die ihn wirklich liebt. Anders ist nicht zu erklären, dass sie seine Macken und Ausflüchte aus der Ehe duldet. Leider jedoch weiß er es nicht zu schätzen. Selten ist er zu Hause. Und wenn dann mal, ist er nur körperlich anwesend, in Gedanken jedoch im nächsten Meeting, E-Mail-beantwortend, oder auf dem Sprung.... Viel mehr interessiert er sich für die materiellen Dinge, ist Stolz auf seinen Erfolg, auf sein Grundstück und sein Haus. Bis ihm Gabe begegnet. Gabe ist ein Obdachloser, der vor dem Hochhaus sitzt, in dem Lou arbeitet. Gabe ist mehr als eigenartig. Sagt Dinge, die Lou nicht versteht und ist oft zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Sonderbarerweise viel schneller, als man denkt. Außerdem weiß Gabe Dinge, die kein anderer weiß. Meine Meinung: Ein schnelles Leseerlebnis einer besonderen Begegnung. Die Bücher von Cecilia Ahern erzählen immer eine tiefgründigere Geschichte. Leider jedoch übertrieben triefig. Vieles ist nahezu Perfekt. Ich hab dieser Autorin nun zum 3. Mal eine Chance gegeben, werde jedoch mit dem Stil nicht warm....